Gemeinschaftsschule am Bildungszentrum Salem

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Rolle der Lehrer*innen Coaching & Klassenrat

Die Rolle der Lehrerinnen und Lehrer

An der Gemeinschaftsschule Salem unterrichten engagierte Lehrerinnen und Lehrer aller Schularten, die sich bewusst für die neue Schulform entschieden haben.

Die Lehrerinnen und Lehrer haben eine zentrale Bedeutung im Lernprozess und der Entwicklung der Kinder und Jugendlichen: Sie sind Lehrer und Berater. Im Stufenteam werden die inhaltlichen und methodischen Schwerpunkte der Stufe abgestimmt und umgesetzt. Die Lehrerinnen und Lehrer gestalten den Unterricht in einer Abwägung von Differenzierung und Lehrerzentrierung. Das Vorgehen wird individuell an das Kind und an die Gruppe angepasst. Besonders wichtig sind Beratungsphasen in Form eines Lerncoachings, in denen mit den Schülerinnen und Schüler Zeiteinteilung, Lernfortschritte und Arbeitsweisen individuell besprochen werden. Das Lerntagebuch, das die Schülerinnen und Schüler selbst führen, dokumentiert die Lernerfolge und Ziele.

Ebenso findet der Klassenrat ein Mal wöchentlich statt, in welchem die Schüler ihre Anliegen und Wünsche einbringen können. Hierbei lernen die Schüler auf demokratischer Ebene ihre Interessen einzubringen, schulen ihre Kommunikations- und Sozialkompetenz, im Sinne der Teamfähigkeit.

Klassenrat

Lerncoaching

Lerncoach der Gemeinschaftsschule Salem Herr Stübner Drach

Regelmäßig führen die SchülerInnen in Kleingruppen oder einzeln Gespräche, im Sinne des Lerncoachings, mit ihrem Klassenlehrer. Ziel der Coachinggespräche ist, Selbsteinschätzungen vorzunehmen, über Lernerfolge und Lernschwierigkeiten zu sprechen, Ziele zu formulieren und diese zu evaluieren.

Die persönliche Lernentwicklung wird auf diese Weise für die Kinder und Jugendlichen transparent.

Erfahren Sie mehr über das Lerncoaching

Lerncoaching
Lerncoaching