Handwerkertag Klassenstufe 6

Schüler der Klassenstufe 6 der Gemeinschaftsschule lernen Handwerkerberufe kennen

Im Rahmen der Berufswegeplanung fand an der Gemeinschaftsschule Salem erstmalig ein Handwerkertag statt. Nach dem die Schüler der Klassenstufe 6 im Herbst 2015 bereits ein Wald-Landwirtschaftspraktikum absolviert haben, wurde ihnen mit dem Handwerkertag die Möglichkeit geboten, Berufe aus diesem Bereich näher kennen zu lernen. Die Zielsetzung, die Schüler schon frühzeitig auf das Handwerk aufmerksam zu machen, konnte an diesem Tag sehr erfolgreich umgesetzt werden.
Die vom Obermeister der Innung Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, Alfred Keller, und von Schulleiter Emil Bauscher gemeinsam organisierte Veranstaltung stieß bei den Schülern auf gute Resonanz und wurde begeistert aufgenommen.


Folgende Firmen präsentierten die unterschiedlichen Berufssparten aus ihrem Handwerksbereich:

  • Zimmerei Kränkel aus Owingen
  • Alfred Keller, Sanitär- und Heizungstechnik aus Lippertsreute
  • Günter Gebauer, Elektronik-, Energie- und Gebäudetechnik aus Heiligenberg
  • Bauunternehmen Städele aus Beuren

Dabei ist es den Mitarbeitern der Firmen gelungen, die Schüler durch kleinere, für die einzelnen Berufszweige typischen Arbeiten praxisnah mit den jeweiligen Berufsbildern vertraut zu machen.
Eine besondere Anziehungskraft übte der auf dem Pausenhof stehende Baubus aus. Hier wurden die Schüler auf spielerische Weise an die verschiedenen Bauberufe herangeführt.Insgesamt waren die Schüler von dieser sehr erfahrungsreichen und informativen Vorstellung von Handwerksberufen begeistert.Um die vielfältigen beruflichen Möglichkeiten, die das Handwerk bietet, nicht aus den Augen zu verlieren, werden die Schüler der Klassenstufe 8 Mitte März ein spezielles zweitägiges Praktikum in den Handwerksbetrieben der Region machen.