Aufgaben des Schulfördervereins

Der Förderverein „Jedem Schüler eine Chance! Gemeinschaftsschule Salem e.V.“ hat sich zum Ziel gesetzt im Sinne einer ganzheitlichen Erziehung die individuelle Entwicklung der Schülerinnen und Schüler sowie die intensive Förderung von Ausbildungsfähigkeit und Reife finanziell und ideell zu unterstützen.
Konkret heißt das:

Von Klasse 5 an werden die Schülerinnen und Schüler sukzessiv an die Arbeits- und Berufswelt herangeführt.

Dies geschieht vor allem durch verschiedene Praktika (Landwirtschafts- und Waldpraktikum, Sozialpraktikum, Berufspraktikum, ...) sowie Fahrten zu Berufsmessen, Berufsinformationszentren und Betriebsbesichtigungen. Mittlerweile arbeiten wir mit über 130 Partnern zusammen.

Ebenso werden Schülerinnen und Schülern mit einer Teilleistungsschwäche im Bereich LRS und Dyskalkulie individuell gefördert.

Professionelle Lerntherapeuten kommen ins Haus und unterrichten die Lernpartner parallel zum Fachunterricht in einer Eins-zu-Eins-Betreuung. Durch die sichtbaren Erfolge in der Lerntherapie gewinnen die Schülerinnen und Schüler schnell wieder an Selbstvertrauen. Im Schnitt werden etwa 40 Kinder jährlich von derzeit 4 Lerntherapeuten an der GMS gefördert.

Die Eltern bezahlen einen Eigenanteil an der 60-Minuten-Stunde, der Förderverein übernimmt den Rest. Diese Form der unterrichtsbegleitenden Förderung ist in Baden-Württemberg einmalig.

Schulfrderverein

Donnerstag, den 09.05.2019 - Mitgliederversammlung: Herr Bauscher wird Ehrenmitglied des Fördervereins der Gemeinschaftsschule Salem

In der vergangenen Woche, am Donnerstag, 09. Mai 2019, wurde Herr Bauscher, Rektor i.R., bei der ordentlichen Mitgliederversammlung des Fördervereins der Gemeinschaftsschule Salem zum Ehrenmitglied ernannt. Der 1. Vorsitzende Rudolf Butterweck überreichte ihm die Ehrenurkunde im Rahmen der Sitzung.

Als Rektor der Werkrealschule initiierte Herr Bauscher im Jahre 2008 die Gründung des Vereins und war selbst Gründungsmitglied. Bis zu seiner Pensionierung im Jahre 2017 unterstützte er als Vorstandsmitglied und Schulleiter den Verein mit großartigem Engagement. Die Organisation von Benefizkonzerten, Fundraising, der Preis zur „Legastheniefreundlichen Schule“, der Landessieg beim Wettbewerb „Starke Schule“ und die Transformation des Vereines zum Förderverein der Gemeinschaftsschule zeichnen seinen unermüdlichen Einsatz aus.

Auch mit dem heutigen Abstand verfolge er die Ereignisse an der GMS und die Tätigkeit des Fördervereins mit Interesse weiter und freue sich, dass diese in seinem Sinne weitergeführt werden, bemerkte er bei der Sitzung.

Der Förderverein der Gemeinschaftsschule unterstützt regelmäßig zahlreiche Projekte an der Schule. Dazu gehören die  Mitfinanzierung der Einzelförderung bei Legasthenie und Dyskalkulie, Zuschüsse für Studien- und Klassenfahrten und für Unterrichtsgänge in Sachen Berufswegeplanung sowie für den Betrieb der Schülerfirma „Café Vogelnest“. Mit seiner wertvollen Unterstützung hat der Verein so in den letzten Jahren immer wieder die Schulgemeinschaft gestärkt und soziale Gerechtigkeit geschaffen – getreu seinem Namen „Jedem Schüler eine Chance!“.

 

Erfahren Sie mehr über die Lerntherapie und klicken Sie hier

Um Mitglied unseres Fördervereins zu werden klicken Sie hier