Gemeinschaftsschule am Bildungszentrum Salem

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Schulwegesicherheit

Schulwegesicherheit

Schüler sind im Straßenverkehr besonderen Gefahren und Risiken ausgesetzt. Vorwiegend für Schüler der Orientierungsstufe gestaltet sich die neue Wegstrecke im Straßenverkehr als neue Herausforderung. Daher möchten wir Sie auf dieser Seite auf die Gefahrenstellen im Straßenverkehr hinweisen.

Um unsere Schüler bei dieser Aufgabe unterstützen zu können, haben wir einen Schulwegeplan mit Empfehlungen erstellt, welche nach eigenem Ermessen ergänzt oder geändert werden kann.

Beachtung folgender Regeln auf dem Schulweg:

·        Der kürzere Schulweg ist nicht immer zwingend der sicherste Weg.

·        Bevorzugung verkehrsärmerer Straßen, Bereiche und Wege.

·        Benutzung vorhandener Gehwege oder das Gehen am linken oder rechten Fahrbahnrand, wenn solche nicht vorhanden sind.

·        Überquerung der Fahrbahn möglichst wenig.

·        Muss eine Straße überquert werden, soll dies an übersichtlichen Stellen erfolgen.

·        Nicht hinter parkenden Autos hervortreten, denn ein Autofahrer könnte selbst bei angepasster Geschwindigkeit nicht rechtzeitig reagieren.

·        Betreten des einem Fußgängerüberweges (Zebrastreifen) erst nachdem vom Fußgänger ein Zeichen (ausgestreckte Hand) gegeben wurde und das annähernde Fahrzeug tatsächlich angehalten hat (Suche des Blickkontakt zum Fahrer).

 

Beispiel geben – Vorbild sein!

 

Wir wünschen unseren Schülern stets einen gefahrenlosen Schul- und Heimweg und verweisen auf die unten stehenden Schulwegepläne.

Altbeuren

Beuren

Buggensegel

Grasbeuren

Mimmenhausen

Mittelstenweiler

Neufrach

Oberstenweiler

Rickenbach

Stefansfeld

Tüfingen

Weildorf